Aufsichtsbehörde Urkundspersonen

Die Aufsichtsbehörde über die Urkundspersonen ist eine vom Kantonsgericht gewählte Kommission, bestehend aus fünf Mitgliedern und vier Ersatzmitgliedern (§ 56 BeurkG). Den Vorsitz führt ein vom Kantonsgericht bezeichnetes Mitglied.

Die Aufsichtsbehörde ahndet Pflichtverletzungen und Ordnungswidrigkeiten. Sie kann Weisungen erteilen und den Notar mit Disziplinarmassnahmen belegen.

Mitglieder der Aufsichtsbehörde über die Urkundspersonen

Name Vorname Titel Beruf AU-Funktion
Thalmann Robert lic. iur. Kantonsrichter Präsident
Arnold Peter lic. iur. Rechtsanwalt Mitglied
Häfliger Josef lic. iur. Grundbuchverwalter Mitglied
Inauen Markus Gemeindeschreiber Mitglied
Müller Paul lic. iur. Rechtsanwalt Mitglied
Kaufmann Anton Gemeindeschreiber Ersatzmitglied
Peyer-Egli Franziska lic. iur. Kantonsrichterin Ersatzmitglied
Willi Thomas Dr. iur. Rechtsanwalt Ersatzmitglied
Sigrist Kathrin lic. iur. Kantonsgerichtsschreiberin Aktuarin