Aktuelles und Medienmitteilung

Medienschaffende, welche regelmässig über die Rechtspflege der Luzerner Gerichte berichten, können eine Akkreditierung und Zugang zum Medienraum beantragen.

Kantonsgericht


Datum Mitteilung Sperrfrist Detail
26.06.2019 Konkursamt Luzern neu an der Zentralstrasse 28

Umzug an neuen Standort abgeschlossen

Das Konkursamt Luzern ist an die Zentralstrasse 28 in Luzern umgezogen.

Die neue Postadresse lautet: Konkursamt Luzern, Postfach 3541, 6002 Luzern.

Der bisherige Standort an der Museggstrasse 21 wird künftig durch die Eigentümerin der Liegenschaft, die Stadt Luzern genutzt.

Nach Konkurseröffnung führen die Konkursämter das Konkursverfahren nach den Bestimmungen des Schuldbetreibungs- und Konkursrechts durch. Sind bei Verfahrensabschluss Aktiven vorhanden, erhalten die Gläubiger eine Konkursdividende. Das Konkursamt Luzern ist eines von vier Konkursämtern im Kanton Luzern. 2018 erledigte das Konkursamt Luzern über 200 Konkursverfahren.

keine
04.06.2019 Andreas Galli leitet neu die Luzerner Justiz

Dr. Andreas Galli leitet neu die Luzerner Justiz

Andreas Galli (43) ist seit dem 1. Juni 2019 Präsident des Kantonsgerichts


Der Luzerner Kantonsrat hat Andreas Galli am 29. Januar 2019 zum Präsidenten des Kantonsgerichts für die Amtsdauer 2019-2021 gewählt. Am 1. Juni 2019 übernahm er das Amt von Marius Wiegandt, welcher vom Kantonsrat im Sinne der Kontinuität zum Vizepräsidenten gewählt wurde.


Andreas Galli
erwarb nach seinem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Basel das Anwaltspatent des Kantons Aargau. Ab 2008 war er Amtsrichter an den Amtsgerichten Luzern-Stadt und Hochdorf. Danach war Andreas Galli ab 2011 als Bezirksrichter an den Bezirksgerichten Luzern, Hochdorf, Kriens und Willisau tätig. Seit 2007 ist Andreas Galli zudem Lehrbeauftragter an der Universität Luzern und Studienleiter des CAS Prozessführung.


Andreas Galli wurde am 27. Januar 2015 vom Kantonsrat ans Kantonsgericht gewählt. Am 1. Mai 2015 nahm er seine Tätigkeit in der 4. Abteilung des Kantonsgerichts auf. Am 8. November 2016 folgte seine Wahl zum Vizepräsidenten des Kantonsgerichts.


Marius Wiegandt
war seit dem 1. Januar 2015 als Präsident des Kantonsgerichts tätig. Seine Amtszeit war geprägt von einem hohen Spardruck. Es gelang ihm, der Luzerner Justiz die notwendigen Mittel zu sichern, damit diese ihre zentrale Aufgabe im Rechtsstaat erfüllen kann.

Gemäss Geschäftsordnung des Kantonsgerichts vertritt der Präsident des Kantonsgerichts die Gerichte und die dem Kantonsgericht unterstellten Gruppen gegenüber der Öffentlichkeit, dem Kantonsrat und dem Regierungsrat. Der Präsident steht zudem dem Gesamtgericht, der Geschäftsleitung und der Präsidentenkonferenz vor. Das Gesamtgericht schlägt dem Kantonsrat eine Kantonsrichterin oder einen Kantonsrichter als Präsidentin oder Präsidenten vor. Die Wahl erfolgt durch den Luzerner Kantonrat für eine Amtsdauer von zwei Jahren.

keine
 1