Aufsichtsbehörde über die Anwältinnen und Anwälte

Die Aufsichtsbehörde ist eine vom Kantonsgericht gewählte Kommission. Sie besteht aus fünf Mitgliedern, darunter wenigstens zwei Anwältinnen oder Anwälte und ein Mitglied des Kantonsgerichts, sowie aus Ersatzmitgliedern. Das Kantonsgericht bezeichnet die Aktuare aus der Mitte seiner Gerichtschreiberinnen und Gerichtsschreiber.

Die Aufsichtsbehörde führt das kantonale Anwaltsregister nach Art. 5 Abs. 3 BGFA sowie die öffentliche Liste nach Art. 28 Abs. 1 BGFA. Sie entscheidet über die Einträge und die Löschungen. Des Weiteren entscheidet sie über die Befreiung vom Berufsgeheimnis. Sie ahndet Verletzungen der Berufsregeln nach Art. 12 BGFA  und kann den Anwälten Weisungen erteilen und sie mit Disziplinarmassnahmen belegen.

Die Aufsichtsbehörde handelt je nach Zuständigkeitsordnung als Gesamtbehörde in Fünferbesetzung, als Ausschuss in Dreierbesetzung oder durch das Präsidium.

Mitglieder der Aufsichtsbehörde

Name Vorname Titel Beruf AR-Funktion
Wüest-Schwegler Renata lic. iur. Kantonsrichterin Präsidentin / Mitglied des Ausschusses
Wiegandt Marius Dr. iur., LL.M. Kantonsgerichtspräsident Vizepräsident / Mitglied des Ausschusses
Schumacher Beat Dr. iur. Rechtsanwalt und Notar Mitglied / Mitglied des Ausschusses
Heer-Hensler Marianne Dr. iur., LL.M. Kantonsrichterin Mitglied
Suter-Furrer Regula lic. iur. Rechtsanwältin Mitglied
Hess Beat Dr. iur. Rechtsanwalt und Notar Ersatzmitglied
Isaak-Dreyfus Liliane Dr. iur. Kantonsrichterin Ersatzmitglied
Lischer Urs Markus Dr. iur. Rechtsanwalt und Notar Ersatzmitglied
Stadelmann Bernhard lic. iur. Rechtsanwalt und Notar Ersatzmitglied
Fässler Julia lic. iur. Kantonsgerichtsschreiberin Aktuarin
Schacher Stefan lic. iur. Kantonsgerichtsschreiber Aktuar