Betreibungs-, Konkursbeamte und Sachwalter

Als Betreibungs- oder Konkursbeamter ist wählbar, wer das Fähigkeitszeugnis des Kantonsgerichts besitzt § 13 Abs. 1 EGSchKG; SRL Nr. 290.

Sachwalter führen insbesondere gerichtliche Nachlassverträge und Konkursaufschübe durch § 8 EGSchKG

Für die vom Kantonsgericht organisierten Prüfungen werden keine speziellen Lehrveranstaltungen angeboten. Geeigneten Bewerbern kann ein provisorisches Fähigkeitszeugnis ausgestellt werden, welches dahinfällt, wenn die Prüfung nicht innert der angesetzten Frist abgelegt wird. Informationen zu den Voraussetzungen der Prüfungszulassung, zum Prüfungsinhalt und zur Prüfungsgebühr finden sich in der Verordnung über die Prüfung der Betreibungs- und Konkursbeamten sowie der Sachwalter.

Die Prüfungen finden nach Bedarf statt. Gesuche um Zulassung zur Prüfung sind dem Kantonsgericht einzureichen.

Prüfungskommission

Die Prüfungskommission besteht aus dem Präsidenten, vier Mitgliedern und fünf Ersatzmitgliedern. Sie werden vom Kantonsgericht auf eine Amtsdauer von vier Jahren gewählt. Je ein Mitglied und ein Ersatzmitglied werden aus dem Kreis der Betreibungsbeamten, Konkursbeamten und Sachwalter gewählt.

Name Vorname Titel Beruf BKS-Funktion
Wiegandt Marius Dr. iur., LL.M. Kantonsgerichtspräsident Präsident
Boesch Stephan Betreibungsbeamter und Sachwalter Mitglied
Budliger Armin Betreibungs- und Konkursamt Nidwalden Mitglied
Müller Othmar lic. iur. Konkursbeamter Mitglied
Schumacher Peter Dr. iur. Kantonsrichter Mitglied
Bühler Robert Sachwalter Ersatzmitglied
Eswein Jacqueline lic. iur. Konkursbeamtin Ersatzmitglied
Fankhauser-Feitknecht Vivian lic. iur. Kantonsrichterin Ersatzmitglied
Santschi Kallay Mascha MLaw Rechtsanwältin und Kommunikationsberaterin Ersatzmitglied
Walzer Roger Betreibungsbeamter Ersatzmitglied
Schmid Pascal lic. iur. Kantonsgerichtsschreiber Aktuar